Supervision für Lehrerinnen und Lehrer

"Die Anforderungen, die an die Schulen gestellt werden, haben sich erhöht. Diese Dinge sind von einzelnen Lehrern und Lehrerinnen in ihrer Einzelkämpferrolle nicht mehr zu bewältigen" (Zitat Hauptschullehrer Michael P.)

Das  Einsatzgebiet der Supervision ist überall dort, wo Kommunikation eine zentrale Rolle spielt. In der Supervision können Lehrerinnen und Lehrer ihre professionellen Interaktionen mit SchülerInnen, KollegInnen, Vorgesetzten und Eltern reflektieren. Die beruflichen Zusammenhänge werden dadurch transparenter, bewusster und somit veränderbar.

Supervision für Lehrer und Lehrerinnen ist angedacht für:

  • das Erkennen von neuen Sichtweisen und der Gewinn neuer Handlungsmuster
  • das positive Erleben des Austausches mit dem Team
  • die Stärkung des Selbstbewusstseins, der Rollensicherheit und Verbesserung der Kooperation im Team
  • eine Steigerung der Arbeitsmotivation
  • die Verbesserung der Konfliktkompetenz, Kreativität und Kommunikationsfähigkeit
  • die Verbesserung im Umgang mit „ProblemschülerInnen“
  • als Burnout Prophylaxe

Ansprechperson:

 

 

 

 

 

Mag.a Rita Resch
E: rita.resch@sozkom.at
M: 0676 831 432 210